Das Neueste vom „Gut Sehen“  - 

Dr. Huemer Franz   FA für Augenheilkunde und Optometrie  - Traun

DO  23.04.2015

 

 

Das neueste der Augenheilkunde

Erkrankungen des Sehorganes  - Anhangsorgane – Sehsinnes  - sowie med. Behandlung

   

Vor über 3600 Jahren befasste sich Hammurapi schon mit Augenkrankheiten

Im Mittelalter gab es Starstecher, was sicher nicht angenehm war Georg Josef Beer war Ordinarius für Augenheilkunde Hermann Hemholtz war Erfinder des Augenspiegels

Albrecht von Graefe machte erste Augenoperation Später Transplantation der Hornhaut Herr Zinn

 

Im Laufe von 60 Lebensjahren verliert das Auge an Flexilibität  -  anschliessend  erklärte Hr. Dr. Huemer anhand von Grafiken und kleinen Filmen das Auge – sehr beschaulich

 

Augenuntersuchung und Diagnostik mit Scanner – Laser

 

Trachom  =  Trübung der Hornhaut – tritt mehr in Afrikas auf

Grauer Star ( Cataract)  - weltweit 30 Mio. Operationen  -  Film dazu vorgeführt

 

                                             Ersatz der getrübten Linse

 

Glaucom= grüner Star  meist erhöhter Augeninnendruck der zu einer Zerstörung

                    des Sehnervs führt – schädigt daher auf Dauer den Sehnerv, kann aber

                    auch mit normalen Augeninnendruck entstehen – entsteht meist innerhalb von

                    40 Jahren

Gesichtsfeld-Untersuchungsollte mindestens 6x in 2 Jahren durchgeführt werden

                        um Aussage kräftig zu sein   -   Dauertherapie Augentropfen

Makulardegeneration  häufigste Ursache von schweren Sehverlust (Alters bezogen)

                        Führt zu keiner Blindheit  -  familiere Häufung

                        UV – Licht spielt auch eine Rolle sowie Rauchen

 

Diabetes Mellitus  Vorher genanntes tritt beim Diabetiker häufiger auf und hängt ab :

                        Schlecht eingestellter Diabetes (HBA1C) sowie Ernährung zusammen

                        Grauer Star tritt 10 Jahre früher auf

Es gibt auch Augenlähmungen

Risiko für Netzhauterkrankungen hängen vom Alter – Dauer des Diabetes – männliches

Geschlecht – Bluthochdruck und zu hohe Zuckerwerte ab.

Es werden die kleinsten Gefässe betroffen  - 

Gefässneubildungen sind im Auge nicht erwünscht

Netzhautblutungen  können auch mit Spritzen behandelt werden

Durch  Makularödem entsteht schwere Seheinbusse sowie Sehverlust

 

Über das Auge könnte mann noch Tagelang reden – ist ein sehr interessantes und

komplexes Organ.

 

 

 

  

 

 

 

Wir danken Herrn Dr. Huemer für den sehr interessanten und beschaulichen Vortrag

Ende 21.15 Uhr anschliessend noch einige Fragen      

es waren 27 Personen anwesend